Mittwoch, 15. Juli 2015

Naja. Fast.

Huhn und Pute sind ja kein Fleisch.
Eher Medikamente. 


Montag, 13. Juli 2015

Sie. Sie. und Hö?!

An der Kasse.

"Ich möchte bitte die Sandalen zurück geben, sie färben schrecklich."

Verkäuferin kuckt sie an: "Ja, aber die kann ich nicht zurück nehmen, die sind getragen!"

Ich rolle mit den Augen: "Ja, klar sind die getragen, woher wüsste ich sonst, dass sie abfärben?!"


Ich bekam mein Geld wieder. Oder wie meine Tochter letztens sagte: Mama, Du weißt schon, dass Du ziemlich einschüchternd wirken kannst?!*






* sie war bei einem Gespräch mit ihrer Biolehrerin anwesend, wo viel schief gelaufen war. 

Sonntag, 12. Juli 2015

12 von 12 im Juli

Ok, ich leide gerade unter akuter Blog-Unlust. 
Aber 12 von 12 muss sein. 


Gießen 



Mein Frühstück




Das liebreizende Frühstück 


Chillen 


Sonntagskuchen

Rührteig mit Johannisbeeren-Quarkpudding




Ausflug



Gutes Motto - manchmal 



Bananas! 



"kleine" Portion ... für drei 



"Nein!"



Kunst ist ...


Hausaufgaben. 
Noch eine Nachschreibearbeiten und dann ist sie endlich auch durch! 


und jetzt noch Quesadillas und Salat :) 

Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 im Juni 2015

Moin. 



Ich spiele Hänsel und Gretel. Ich schaffe es tatsächlich regelmäßig mich auf markierten Wegen in diesem Wald zu verlaufen. Sonst nie. 




Zwei Stunden später frühstücken. war jetzt auch nicht so geplant. 


W.T.F. ?!

Why? Why????



Die Liebreizende hat sich im Sportunterricht am Sprunggelenk verletzt. Es ist blau und ihr tut jeder Schritt höllisch weh. Wir waren am Mittwoch direkt bei unserem Orthopäden, der mich derart zur Sau machte, weswegen ich mit einer oberflächlichen Hautverletzung zu IHM käme, dass ich jetzt einen neuen suche. 
So, jetzt lachen wir mal alle laut los.
Orthopäde. 
Freitag

90 Minuten und vier Orthopäden später habe ich jetzt für Montag einen Termin. 


So sieht der Knöchel übrigens aus. 






Links von mir, meine wunderbare Hortensie :)




Und ich in der Hängematte bei 31 Grad und windstille. 




Kopfweh. War ja klar. 


Geschenk neu verpacken. So durchsichtig ist das für ein Mädchengeburtstag nicht wirklich ideal. 




100 Hackbällchen a 30 Gramm (Insider)
Der Bauer schlachtet erst wieder im Herbst ;)



Nachtisch ��


Dienstag, 12. Mai 2015

12 von 12 im Mai 2015

Die Liebreizende ist krank. 
Vater und Tochter tauschten Schlafgelegenheit. 

Wir schlafen quasi aus nach einer unruhigen Nacht. 


Koffein. Viel. 



Hochsommer



Krank. 



Immerhin nicht mehr 40 Grad



Frühstück. Meins. 



Wärmflasche. Braucht man heute ja auch. 



Ehrlich. Braucht keiner mehr. 
Mein Mann will handeln. 



Kind im Garten. Bei 27 Grad. Langen Hosen und Decke. 



Neues Hörbuch. Ablenkung fürs Kind. 



Kräutergarten



Abendessen. 
Nicht selbst gemacht. 






Samstag, 9. Mai 2015

Sie. Sie. Und Wahrheit oder Pflicht?!

Kind nebst Freundin spielen Wahrheit oder Pflicht. 

Ich höre ein "Bäh, Du bist SO fies!"
Gekichere. 

"Mama, haben wir Senf?"

Ich zeige in die Küche. 

Und höre:

"Du hast Glück. Wir haben nur süßen Senf." 
"Ist da Schwein drin? Du weißt, als Muslima esse ich kein Schwein!" (man kann's ja mal versuchen)
"Das ist Senf, kein Schweinebraten!"

Donnerstag, 30. April 2015

Kleine Schweinerei für Erwachsene (oder Frühreife)


Törtchen aus insgesamt 250 Gramm frisch gemahlenem Dinkel, Amaranth und Mandeln.
Vermischt mit Butter, einem Ei und 60 Gramm Zucker. 
175 Grad in Muffinförmchen gebacken. 

Gefüllt mit einer Ganache aus 82%iger Grand Cru Single Orgin Schokolade mit (Soja)Sahne. 


Viel Schokolade, wenig süß.
Eine Schweinerei für Erwachsene. Quasi. 

Donnerstag, 16. April 2015

Selfcanteen- Die Zeit Online.

Heute hatte ich das Vergnügen bei der Zeit mitkochen zu dürfen. 
Johanna Schellenberg vom LeBon in Berlin leitete die Kurzküche.

Es gab einen Upside Down Salat mit Roter Beete, Linsen, Avocado, Ziegenkäse und vielen Kräutern. Dazu ein Dressing aus süßem Senf und Ahornsirup. 






Wird - modifiziert wg meinen Allergien- nachgekocht. 

Rezept wird ab morgen bei www.zeit.de zu finden sein

Danke für die nette Zeit! 


Sonntag, 12. April 2015

12 von 12 im April 2015

Schlaflos. 



Geheimnisvoll.



Frühstück. 



Jojo-Probleme.



Spätburgunderfinger.



Fehelersuche.



Gartenkunst 1.0



Gartenkunst 2.0



Fleissarbeit.*



Snack.



Gartensaison.



Grillen.





* Die Innenbeschichtung meiner heiss geliebten Reisetasche löst sich nach über 10 Jahren auf. Wir haben sie in Fleissarbeit mit dem Radiergummi alle entfernt, so dass ich sie dennoch nehmen kann.